Ostermarkt Maria Ward
eine Hundeschule stellt sich vor

Als Frau Erhard vom Förderverein uns fragte, ob wir ein Rahmenprogramm für den Ostermarkt der Realschule Maria Ward am 2. und 3. März 2013 erstellen können, haben wir gerne zugesagt. Und so konnte ein Teil unserer Mensch-Hunde-Teams aus unterschiedlichen Gruppen, ihr Können unter Beweis stellen.

Am Samstag durften zunächst einige unserer 'Kleinsten' ihre Fähigkeiten zeigen und beweisen, dass Kleinhunde absolut keine 'Couch Potatos' sind. Mutig liefen sie über Stege, zeigten vollen Einsatz beim Abrufen über Hindernisse und präsentieren sich überzeugend auch unter Stresssituationen. Danach kamen unsere großen erwachsenen Hunde. Souverän überzeugten sie mit ihrem Können und zeigten, dass es ihnen Spaß macht mit ihren Menschen zu arbeiten. Für sie ist es normal in Menschenmengen relaxt zu sein, und sich durch nichts von der geforderten Aufgabe abzuhalten.

1. Eintreffen der Teilnehmer
1. Eintreffen der Teilnehmer
2. es werden mehr und mehr
2. es werden mehr und mehr
3. die Teams sortieren sich
3. die Teams sortieren sich
4. die Vorbereitung
4. die Vorbereitung
4.1. die erste Aufgabe...Ostereierausblasen
4.1. die erste Aufgabe...Ostereierausblasen
5. Start
5. Start
6. es geht los
6. es geht los
7. alle Neune
7. alle Neune
8. wer schafft die meisten Flaschen
8. wer schafft die meisten Flaschen
9. es geht weiter
9. es geht weiter
10. gemütliches Wandern
10. gemütliches Wandern
11. Staffellauf
11. Staffellauf
12. Übergabe der Wurst beim Staffellauf
12. Übergabe der Wurst beim Staffellauf
13. alle sollten bleiben
13. alle sollten bleiben
14. Bleiben unter schwierigen Bedingungen
14. Bleiben unter schwierigen Bedingungen
14.1. gar nicht so einfach die Aufgabe
14.1. gar nicht so einfach die Aufgabe
14.2. auf zur nächsten Aufgabe
14.2. auf zur nächsten Aufgabe
16. Bau der Hundehütten
16. Bau der Hundehütten
17. die Sieger dieses Spiels
17. die Sieger dieses Spiels
18. eine Hütte für Wilma
18. eine Hütte für Wilma
19. Moni hilft überall
19. Moni hilft überall
20. Claudia managt die Zeiten
20. Claudia managt die Zeiten
21. Ostermalen
21. Ostermalen
22. wer rät am schnellsten
22. wer rät am schnellsten
23. Wie male ich das nur
23. Wie male ich das nur
24. Blinder Hundeführer
24. Blinder Hundeführer
25. Paula läßt sich führen
25. Paula läßt sich führen
26. wo bin ich nur
26. wo bin ich nur
27. Andrea, unsere Managerin
27. Andrea, unsere Managerin
27.1.Peter unser 'Mann für alle Fälle'
27.1.Peter unser 'Mann für alle Fälle'
28. es macht uns Spass
28. es macht uns Spass
29. quer durch den Wald zur nächsten Aufgabe
29. quer durch den Wald zur nächsten Aufgabe
30. Eierweiterreichen
30. Eierweiterreichen
31. das nächste Team
31. das nächste Team
32. und Team 3
32. und Team 3
33. wo bleibt nur der Hund
33. wo bleibt nur der Hund
34. jaaaa, sie ist angekommen
34. jaaaa, sie ist angekommen
35. wir geben alles
35. wir geben alles
36. die Würstchenmenschen
36. die Würstchenmenschen
37. eine leckere Sache so ein Mensch mit Wurst
37. eine leckere Sache so ein Mensch mit Wurst
38. Fips schaut genau zu
38. Fips schaut genau zu
39. ist doch total easy
39. ist doch total easy
40. Start für die nächste Gruppe-1
40. Start für die nächste Gruppe-1
40. Start für die nächste Gruppe
40. Start für die nächste Gruppe
41. die letzte Aufgabe
41. die letzte Aufgabe
42. So weit sind wir nicht gewandert
42. So weit sind wir nicht gewandert
43. das Siegerteam Rot
43. das Siegerteam Rot
44. ein voller Saal
44. ein voller Saal
45. endlich Pause
45. endlich Pause
46. es hat auch den Gästen Spass gemacht
46. es hat auch den Gästen Spass gemacht
47. gemütliches Beisammensein
47. gemütliches Beisammensein
48. Sieger
48. Sieger
49. wir sind hungrig
49. wir sind hungrig

Am Sonntag waren zunächst unsere Welpen im Einsatz. Sie sorgten für einige Lacher, da sie natürlich den 'Schalk' im Nacken hatten und lustig das von ihnen geforderte in ihrem Sinn interpretierten. Mal gingen sie, wie gewünscht, durch den Tunnel, dann wieder fröhlich außen herum. Welpen halt, die das Leben einfach genießen und mit ihren Menschen liebevoll 'Erziehung' erfahren. Unsere 'jungen Wilden' durften als letzte Gruppe ihr Können zeigen. Kein Welpe oder Junghund mehr, aber auch noch nicht erwachsen ... so sind sie in dem Alter oft ungestüm und brauchen viel Gelassenheit ihrer Menschen. Nichtsdestotrotz waren sie an diesem Tag super gehorsam, folgten trotz Menschenmenge gerne ihren Menschen und zeigten wie auch ca. einjährige Hunde stressfrei miteinander arbeiten können. Ein herzliches Danke vom Hexenhof an alle 'Mitmacher'. Wir sind irre stolz auf Euch und Eure Leistung. Danke auch an das Team von der Realschule Maria Ward. Es war absolut super vor Ort zu sein und auch ein herzliches Danke für die Bewirtung.

Letztlich möchte ich noch unbedingt erwähnen, dass die 'Hobbykünstler' des Ostermarktes alles andere als 'Laien' sind. Wunderschöne, professionelle handgearbeitete Kunstwerke wurden dort gezeigt und wir kamen natürlich nicht umhin, das eine und andere 'Kleinod' zu erwerben. Ein wunderschöner Markt mit viel persönlichem Einsatz.

Seminarvorschau 2017
zur letzten Seite
zum Seitenanfang